Information für unsere Gäste - SVP Webseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Information für unsere Gäste

Sehr ruhiger Dockhafen unmittelbar hinter dem Deich auf der N-Seite der Pinnau. Hier geben sich unsere gefiederten Freunde - Adler, Milan, Bussard, Reiher, Uhu, Eisvogel Kibitz und Co.- die Ehre und sagen Hase und Fuchs "Gute Nacht".

In den Dockhafen gelangt man durch eine ca. 4,2 m breite Stauschleuse. Sie öffnet normalerweise 2 Stunden vor Hochwasser Pinnaumündung und schließt wieder mit Einsetzen des Ebbstroms.

Die Stemmtore in der Einfahrt öffnen selbsttätig, sobald der Wasserstand der Pinnau höher ist als der des Hafens. An Wochenenden werden die Stemmtore durch den Hafendienst bedient und ca. 2 Stunden sicher offen gehalten. Der Hafen fällt nicht trocken! Aber aufgemerkt: Der Gezeitenstrom setzt quer vor der Schleuse.

Gekennzeichnete Gastliegeplätze am Schwimmsteg 1.Die Tiefe im Dockhafen beträgt im Eingangsbereich ca. 2,5 m und verflacht im hinteren Bereich bis auf 2,0 m.

Auf den Schwimmstegen besteht ausreichend Stromversorgung (230 V, 16 A). An den Zugängen und beim Mastenkran kann Wasser gebunkert werden.
Mobilfunk und DVB-T sind gut zu empfangen.
Der Hafen liegt sicher hinter dem Hauptdeich, geschützt vor Sturmfluten, schwerem Sturm und Orkan aus West und Nordwest!

Gebühren:
Hier gehts zur aktuellen Gebührenordnung für Gäste.

Ansteuerung:
Auf dem Kopf des N-lichen Leitdammes der Mündung steht das Pinnau-Leuchtfeuer - Ubr.(2)w/r/gn. Wir nennen es liebevoll den "Roten Mann", wegen seiner roten Stahlkonstruktion.
In der Deichlinie der Elbe befindet sich das Pinnau Sperrwerk, das überwiegend geöffnet ist. Ansonsten mit dem Signalhorn 2 x lang die Öffnung anfordern - das geht dann meistens recht fix.
Wenn jedoch immer noch nicht, einmal auf UKW-Kanal 9 versuchen oder unter Tel.: 04129-413 (Dann mach ihn aber "frisch") Die Durchfahrtshöhe der geschlossenen Drehbrücke beträgt 6,9 m bei MHW.Bitte auf die Pegelanzeige achten.
Die Zufahrt hat laut Seekarte eine Solltiefe von 4,2 m bei MHW.
Warteschlengel:
Ist die Einfahrt zum SVP-Hafen verschlossen, kann am 300 m entfernten Warteschlengel am Nordufer der Pinnau festgemacht werden. Er bietet 4 Schiffen ausreichend Platz. Mitglieder und Gäste können hier bis zur nächsten Toröffnung verweilen. Im Päckchen liegen und Übernachten ist allerdings nicht gestattet.

Entdecken Sie die Haseldorfer Marsch:
Lesen Sie den Törnbericht der ANHINGA, die unseren Hafen besucht hat.

Im Gerätehaus an der Slipbahn sind Fahrräder untergestellt, die unseren Gästen kostenfrei zur Verfügung stehen. Über das Pinnausperrwerk hinweg in Richtung Haseldorf, gelangen Sie zuerst nach Hohenhorst zur Bäckerei-Konditorei-Café Grote. Der Küstenklatsch sagt, die Grotes backen den schmackhaftesten Kuchen! Brötchen für den nächsten Morgen nicht vergessen!

Oder Sie folgen der Straße durch die Felder bis zur Deichdurchfahrt (Stülpe)

Nach rechts in Richtung Uetersen liegt das Fischrestaurant Aal-Kate

Bei Problemen mit dem Motor ist LUTH-MOTORENBAU unter 04122 - 41066 erreichbar.

Möchten Sie die Pinnau in Richting Haseldorf kennenlernen, beachten Sie für die zeitige Rückkehr die Öffnungszeiten
12.05.2016
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü